Der für die Goya Awards nominierte Film, „Tarde para la ira“, ist am Samstag im Teatro Principal zu sehen

Die Stiftung „Mallorca Film Commission“ / “Fundació Mallorca Turisme” arbeitet mit an der Vorführung von  “Tarde para la ira” im Rahmen der nominierten  Filme bei den Goya Awards. Der  Film wird am Samstag, den 14 Januar um 19:00 Uhr im Teatro Principal ausgestrahlt. Der Eintritt ist frei.

Der Film “Tarde para la ira” vom Filmregisseur Raúl Arévalo ist kommenden Samstag, den 14., um 19:00 Uhr im Teatro Principal in Palma zu sehen. Der Eintritt ist frei, die Tickets kann man auf der Website des Teatre Principal einholen. Gas Natural ist an der Vorführung der Goya Awards 2017 beteilligt, sowie auch die Stiftung “Fundación Mallorca Turismo” (Mallorca Filmkommission). Für die Organisation ist die Filmakademie und die Firma Gas Natural Fenosa zuständig.

Vor der Ausstrahlung wir der Hauptdarsteller des Filmes, Luis Callejo, den Film vorstellen. Callejo ist bei den Goya Awards als bester Hauptdarsteller nominiert und hat unter andrem auch in anderen bekannten Filmen wie Kiki, El amor se hace, Princesas o Palmeras en la nieve mitgewirkt.

Mit dieser Aktion fördert der mallorquinische Markt die Filmindustrie. Bereits vor einigen Monaten hat die Mallorca Filmkommission ihre Arbeit wieder aufgenommen und ist Teil der Stiftung “Fundación Mallorca Turismo“. Das Hauptziel ist es, die Insel in eine Filmkulisse zu konvertieren und den audiovisuellen Sektor auf Mallorca zu fördern.

Der Film ist kostenlos zu sehen und zählt zu den 11 nominierten Filmen in der 31.ten Auflage der Goya Awards, die am 4. Februar in Madrid stattfindet. Der Film hat die zweithöchste Nominierung, punktgleich mit dem Film “El hombre de las mil caras”. Die Nominierungskategorie ist “der beste Film” und “ beste Regie”.

Es handelt sich um eine Initiative der Filmakademie und der Firma Gas Natural Fenosa. Die erste Haltestelle wird Mallorca sein, danach folgen andere Spanische Orte wie unter anderem Bilbao, Murcia und Teneriffa. Seit 2013 haben mehr als 40.000  Zuschauer das Spektakel an 70 Städten verfolgt.

Teatro-Principal-de-Palma

Contact

© Copyright Mallorca film Commision